Nächster Termin: 03.09.2022

Intensivworkshop:
Pelvic Floor- Sonographie und operative Urogynäkologie.
Meshe, Bänder: POP-Q, Forensik, Indikationen, KO-Management

(8 Stunden Theorie und Praxis)
von 08.45 bis 17.30 Uhr

Dr. J. Kociszewski

Dr. J. Kociszewski

        • Stages of pelvic organ prolaps
        • POP-Quantification: Durchführung, Vorteile, Nachteile, Probleme
        • POP-Q Dokumentation prä-und postoperativ
        • Klinische Beispiele
Dr. S. Kolben

    • Fallbeispiele und praktische Tipps
Dr. J. Kociszewski

    • Anatomie und Pathoanatomie des Beckenbodens im US
    • Beurteilung der drei Kompartimente mit bimanueller Untersuchungstechnik
    • Ausschluss / Bestätigung von larvierter Harninkontinenz
    • Erkennung von präoperativen Risikofaktoren
    • Indikationsfindung für Einsatz von Meshen
Dr. J. Kociszewski

    • 4 Parameter zur Beurteilung eines Bandes in PS-Sonographie
    • Optimale Lage und „TVT-Funktionality
    • Wirkprinzip einer klassischen Schlinge sonographische Darstellung
    • Was bedeutet „tension-free“ und wie kann es im Alltag erreicht werden?
    • Spielt noch einen intraoperativen Hustentest eine Rolle?
    • Dystope Lage und Einfluss auf Outcome und Komplikationen
    • justierbare Schlinge mit Pufferzone
Dr. J. Kociszewski

    • Kolporrhaphia mit native tissue repair, Mesh vaginalis, BSC-Mesh
    • endoskopisch Kolpo-/Zervicopexie als „Fix the apex
    • wann endoskopische Mesh-Extension anterior/posterior
    • Kombinationseingriffe: vaginal und endoskopisch- wie und warum?
    • Besprechung o.g OP-Techniken anhand von Videos
Dr. J. Kociszewski

    • Kolporrhaphia mit NTR, lat. repair, Mesh vaginal ant. und post.; BSC-Mesh
    • endoskopische Sacro-Colpo-/ Sacro-Cervico-Pexie (LSCP / LSCxP)
    • Mesh extension ant. und post.
Dr. J. Kociszewski

    • Beurteilung eines Meshes und Bandes mit der bimanuellen PS-Sonographie

    • Meshe und shrinkage ?

    • Schmerzen, de novo OAB, BES, Harnverhalten, Rezidivsenkung, Rezidiv-SHI

    • Harninkontinenz nach Mesheinlage und jetzt?

    • Rezidivinkontinenz nach Band und nun?

    • Planung des Korrektur-, Revisions-, Rezidiv-Eingriffes mittels PFS

    • genaue Diagnose und spezifisches Management dank PF-Sonographie

    • was kann ich bei Rezidivsenkung nach Mesh tun ?

    • Verstärkung der HI postoperativ- warum und wie kann man vorbeugen?

Dr. S. Kolben

Dr. S. Kolben, Dr. J. Kociszewski

Tagungsort:
Evangelisches Krankenhaus Hagen-Haspe GmbH
Brusebrinkstraße 20
58135 Hagen
www.evk-haspe.de

wiss. Leitung:
Dr. med. dr hab. J.Kociszewski (AGUB III)
Dr. S.Kolben (AGUB II)

Auskunft:
Team der Urogyn
Tel.: 02331 – 476 2609 oder 02331 – 476 2601
Fax: 02331 – 476 2615
Mail: info@urogyn-workshop.de

Preis:
350,00 EUR (inkl. MwSt)

Zertifizierung:
Diese Fortbildung wird von AGUB zertifiziert und von FBA empfohlen. Fortbildungspunkte sind bei der ÄKWL beantragt.

Referenten:
Kociszewski J., Dr. med. dr hab. (CA Frauenklinik im Ev. Krankenhaus Hagen; AGUB III)
Kolben S., Dr. med. (OA Frauenklinik im Ev. Krankenhaus Hagen; AGUB II)

Kurs am 03. September 2022:

Jetzt buchen