Nächster Termin: 10. April 2021

Präoperative Planung, OP-Technik und Komplikationsmanagement

   Ein Band mit Pufferzone – was ist anders und warum?

Webinar Portal GoToWebinar wird von Firma AMI zur Verfügung gestellt.

Service Fa. AMI Hotline: Herr Brzoska: 0176 7075193, Frau Wagner: 0176 70751938, Herr Bamberger: 0176 64614158


Technische Voraussetzungen:

  • Computer mit aktuellem Browser und Internetverbindung
  • Mikrofon und Lautsprecher oder Telefoneinwahl (Headset empfohlen)
  • Die Teilnnahme über ein Mobilgerät ist in den meisten Fällen möglich

Anmeldung zum Webinar:

Verbindliche Anmeldung zu Webinar erfolgt über unser Website.

Nach Zahlungseingang der Teilnahmegebühr erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit dem Teilnahmelink. Einige. Klicken Sie kurz vor dem Beginn des Webinars auf den Teilnahmelink und folgen Sie den Anweisungen. Mit diesem Zugangslink sollte es Ihnen möglich sein, an Workshop online mit dabei zu sein. Überprüfen Sie bitte dahingehend auch Ihren Spam-Ordner.

  Im Nachgang an unser Webinar werden Sie zudem Handouts zum besseren Nacharbeiten der Seminarinhalte per Download von unserer Homepage www.urogyn-workshop.de bekommen. Dazu notwendiges Passwort erhalten Sie am Ende des Webinars.

Bitte geben Sie im Verwendungszweck Ihrer Überweisung unbedingt Ihren den folgenden Text an „Webinar am 10.04.2021“ und Ihren Namen

.

Dr. J. Kociszewski

J. Kociszewski

  • gezielte Anamnese: wonach und wie fragen?
  • OAB/SHI/MHI – Unterschied erkennen durch gezielte Fragen und mit Pelvic Floor-Sonographie
  • 3 Kompartimente in PF-Sonographie mit voller Blase
  • Beurteilung des Beckenbodens – POPQ mit leerer Blase
J. Kociszewski

  • Anatomie und Pathoanatomie im Level III und Risikofaktoren für eine Schlinge
  • Urethramobilität: starre Urethra, hypo-, normo- und hypermobile Urethra
  • Descensusart der Urethrae: vertikaler-, rotatorischer-, gemischtförmiger Descensus
  • Urethralänge und Höhe des Sulcus paraurethtralis – Wahl eines Bandes
  • postoperative Belastungsinkontinenz nach Mesh anterior – welche Schlinge?
  • Tricks bei Darstellung eines Trichters
J. Kociszewski

  • Wirkmechanismus eines Bandes – sonographische Darstellung
  • Optimale Lage und „TVT-Funktionality“
  • Unterschied zwischen TVT und TOT
  • Sonographische Parameter zur Beurteilung einer Vaginalschlinge in 3 Ebenen
  • „Optimales und dystopes Band“ – sonographgische Kriterien
  • Ein Band mit Pufferzone und Unterschied zu den klassischen Schlingen
  • Wann und warum brauchen wir eine justierbare Schlinge?
  • OP-Technik – worauf muss man achten
Dr. J. Kociszewski

  • Beurteilung eines Bandes in Ruhe und während Valsalva in 2-3 Ebenen?
  • Postoperative Blaseentleerungsstörungen, de novo Urge, Hämatome, Dysurie, Dyspareunien und was jetzt?
  • Rezidivierende Kolpititiden, therapieresistenter Ausfluss, chronische Schmerzen – PFS klärt die Ursache!
  • Persistierende Belastungsinkontinenz oder Rezidivinkontinenz – zweites Band oder …?
  • Planung des Korrektur-, Revisions-, Rezidiv-Eingriffes mittels PFS

Tagungsort:
Online-Workshop über die GoToMeeting Software

wiss. Leitung:
Dr. med. dr hab. J.Kociszewski (AGUB III)

Auskunft:
Team der Urogyn
Tel.: 02331 – 476 2609 oder 02331 – 476 2601
Fax: 02331 – 476 2615
Mail: urogyn@evk-haspe.de

Gebühren:
200,00 EUR (inkl. MwSt)

Zertifizierung:
Diese Fortbildung wird von AGUB zertifiziert und von FBA empfohlen. Fortbildungspunkte sind bei der ÄKWL beantragt.

Referenten:

  • Kociszewski J., Dr. med. dr hab. (CA Frauenklinik im Ev. Krankenhaus Hagen; AGUB III)

Kurs am 10. April 2021:

Jetzt buchen